Das Leben eines Menschen ist das, was seine Gedanken daraus machen.

Marc Aurel

Die Methode Neuroimagination® wurde am IPAS-Institut unter der Leitung von Horst Kraemer entwickelt. Sie vereint metho­di­sche Ansätze, Erkennt­nisse und For­schungs­er­geb­nisse der Neu­ro­bio­lo­gie, Stress­for­schung, Psy­cho­trau­ma­to­lo­gie, Sys­tem­psy­cho­the­ra­pie, Kör­perthe­ra­pie und Musik­the­ra­pie. Eine effiziente Methode, mit der Stress abgebaut werden kann und Traumata verarbeitet werden können. Damit werden gezielt erwünschte innere Zustände wie Entspannung und Handlungsfähigkeit erzielt.

Neuroimagination® ist eine Kombination aus:

  • lösungsorientierten Gesprächstechniken
  • Körperübung und Atemtechnik
  • Rechts–links-Verknüpfung zur Stoffwechselanregung beider Gehirnhälften
  • Entspannung und Sinnesaktivierung
  • Aufmerksamkeitsfokussierung
  • angeregter und dissoziierter Imagination
  • imaginativer Verankerung